Montag, 16 September 2019 08:42

Männerkirmes 2019

+++ Starke Pferde, nichts für Schwache Nerven zur 27. Männerkirmes +++
Schnellmannshausen. (ab) Bei bestem Sonnenschein, mit hohen Temperaturen, eröffneten die Platzmeister Mario Schwanz und Andreas Bornkessel am vergangenen Samstag die 27. Männerkirmes in Schnellmannshausen.
Gleich nach den kurzen Begrüßungsworten machte sich die Kirmesgesellschaft, bestehend aus 14 Pärchen, samt ihren Besuchern und den Original Heldrastein Musikanten auf den Weg zur Rennstrecke Richtung Schrapfendorf.
In diesem Jahr beschlossen die Reiter der Männerkirmes den alten Zeiten ihrer Vorfahren nach zu eifern, womit seit 40 Jahren wieder ein Reiten ausschließlich mit Kaltblütern stattfinden sollte.
10 Männer nahmen am Fahnenreiten mit ihren stattlichen Rössern teil und machten sich auf die ca. 300m lange Strecke. Turbulent ging es beim Rennen zu, da einige Pferde in Richtung Zuschauer und Radweg unterwegs waren und alle für einen Moment in Schrecken versetzten.
Nach einem Rennen, welches mit Spannung, Aufregung und leider auch mit vier Abstürzen geprägt war, siegte Andreas Bornkessel mit dem Rheinisch Deutschen Kaltblut „Ulme“ vor dem alten Kirmeshasen Benito Becker auf „Fiene“ und dem Drittplatzierten Nico Hoffman auf „Wotan“.
Nach dem Rennen ging es zurück zum Festplatz wo schon leckerer, von den Bräuten selbstgebackener, Kuchen und jede Menge gekühlte Getränke und tolle Klänge der Heldrastein Musikanten warteten.
Zwischendurch wurde der Tanz unterbrochen um allen Gästen die Möglichkeit zu geben, die durch unseren Ort führende „Deutschlandtour“ zu bestaunen und zu bejubeln.
Auch das laute Geheul der Sirenen, welche auf dem Dach der Feuerwehr direkt am Festplatz montiert sind, führte zu Unterbrechungen. Zur Beruhigung der Gäste konnte aber durchgestellt werden, dass es sich bei den beiden Alarmierungen nur um eine Fehlmeldung handelte.
Nach dem gemütlichen Nachmittag galt es dann ab 20 Uhr den Kirmesantanz der Burschenkirmes gemeinsam mit der Männerkirmesgesellschaft und den zahlreichen Besuchern zu feiern.
Hier sorgte das Duo „Böhm & Böhm“ für eine super Unterhaltung, jede Menge Spaß und Tanz.
Auch hier gab es eine kurze Unterbrechung. Einem Burschen wurde die Mischung aus Sonne und nicht sachgemäßen Umgang mit Alkohol zum Verhängnis, was jedoch durch anwesende Ersthelfer und die ASB Rettungskräfte versorgt wurde.
Schnell war die Stimmung wieder die alte und alle konnten einen tollen Abend mit viel Tanz bei herrlichem Wetter genießen.
Die Männerkirmesgesellschaft und die Burschenkirmesgesellschaft bedanken sich bei allen Helfern & Sponsoren sowie allen Gästen, die wieder einmal zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.
Freundliche Grüße
Andreas Bornkessel
- Platzmeister Männerkirmes -